• Warum man besser ohne Führerschein fährt

      Ein Mandant – nennen wir ihn mal Willi Brause – war ein sehr ordentlicher Mann. Irgendwann hatte er gelernt, dass man *immer* alle seine Dokumente bei sich zu führen hatte, insbesondere den Führerschein und den Fahrzeugschein, wenn man Auto fährt. Schließlich kostet so etwas im Falle einer Polizeikontrolle ein Verwarngeld von 10 €, das Willi Brause gerne sparen würde.

      Justillon - kuriose Rechtsnachrichten- 2137 Leser -
    • Rechtsanwalt darf nicht mit nackten Frauen werben

      Das Landgericht Köln hat entschieden, dass ein Rechtsanwalt nicht mit Kalendern für sich werben darf, auf denen nackte oder nur spärlich bekleidete Frauen zu sehen sind. Der Kläger, der als Rechtsanwalt tätig ist, verteilte bereits im Jahr 2013 Kalender mit nackten oder spärlich bekleideten Frauen und einem Verweis auf seine Kanzlei.

      Justillon - kuriose Rechtsnachrichten- 1691 Leser -
  • Der kriminelle Staatsanwalt

    Das Landgericht Frankfurt am Main hat die Verurteilung eines Staatsanwalts zu einer zehmonatigen Bewährungsstrafe bestätigt. Der Staatsanwalt schlug betrunken einen Polizisten und missbrauchte in zwei Fällen seine Autorität. Wegen der Vorwürfe des Missbrauchs von Notrufeinrichtungen, Nötigung, Körperverletzung, Beleidigung und falscher Verdächtigung musste sich der Beamte berei ...

  • Doppelt hält besser

    Foto: Bundespolizei In der Nacht vom 5. auf den 6. Juni brach ein unbekannter Täter in eine Bahnhofsgaststätte in Passau ein und knackte zwei Spielautomaten. Dabei entstand ein Sachschaden von ca. 10 000 Euro. Nach akribischer Ermittlungsarbeit wurde nun der Täter durch die Bundespolizei verhaftet. Dabei handelt es sich um einen polizeibekannten 59-jährigen Deutschen.

    Justillon - kuriose Rechtsnachrichtenin Strafrecht- 176 Leser -
  • Gummipuppe „Ingo“ gerettet

    Eine auf dem Rhein treibende Gummipuppe mit den Namen „Ingo“ hat bei Mainz zu einem Großeinsatz von Polizei und Feuerwehr geführt. Mehrer Anrufer meldeten der Notrufzentrale eine leblose, nackte Person auf dem Fluss. Die Polizei stellt keine weiteren Ermittlungen an. Zwei Hubschrauber, Polizei, Feuerwehr und die hessische Wasserschutzpolizei suchten nach den Anrufen das Wasser ...

  • Beine baumeln aus dem Altkleidercontainer

    Ein eher ungewöhnliches Bild bot sich diesen Montag auf dem Weg zum Kindergarten einer Mutter mit ihren Kindern auf der Beverstraße in Aachen. Man kann viel erzählen und schreiben, aber der Notruf der besorgten Frau bei der Polizei gibt es am besten wieder: Frau: „Hier aus dem Kleidercontainer ragen zwei Füße!“ Polizei: „Wo ist das“? Frau: „Beverstraße, am Bahnhof…..

    Justillon - kuriose Rechtsnachrichtenin Strafrecht- 78 Leser -
  • Eine Anklageschrift ist nicht genug

    Das Landgericht Verden hat einen Prozess gegen fünf Männer um eine tödliche Prügelattacke in Dörverden kurz nach der Eröffnung aussetzen müssen, weil ein Verfahrenshindernis vorliegt. Es lagen zwei unterschiedliche Anklageschriften vor. Die Staatsanwaltschaft hatte in der mündlichen Verhandlung eine andere Version der Anklageschrift verlesen als die, welche zur Eröffnung des Ha ...

JuraBlogs Fakten
  1. gelistet
  2. #3 im JuraBlogs Ranking
  3. 1.084 Artikel, gelesen von 330.357 Lesern
  4. 305 Leser pro Artikel
  5. 30 Artikel pro Monat
Fakten zuletzt aktualisiert: (2017-06-25 10:06:23 UTC). Frequenz der Prüfung auf neue Artikel: 15 Minuten. Artikel zuletzt aktualisiert: .
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK